Behandlung von psychosozialen Problemen

Ziel ist der beste  niederschwellige, medizinische (State of the Art, multimodal) und psychosoziale Zugang (evidenzbasiert, Best-Practice, Leitlinien) zur Prävention, Aufklärung, Diagnostik, Beratung, Behandlung, Therapie und Rehabilitation von psychischen und psychosomatischen, psychosozialen Störungen, mit  Einbeziehung der Angehörigen und des sozialen Betreuungsumfeldes durch Kooperation mit den Helfersystemen und einem Paradigmenwechsel (bio-psychosoziales Modell) und der notwendigen Umschichtung von Ressourcen (personenzentriert vs institutionenzentriert) entsprechend der beiden Petitionen und den Grundprinzipien der UN-Konventionen (CRDP-Menschen mit Behinderung, CAT-Antifolterkonvention, CRC-Kinderrechtskonvention,CEDAW-Frauenkonvention) :